Über mich

Mein Name ist Benjamin Carl und ich bin als Product-Owner & Software-Architekt für ein Düsseldorfer E-Commerce Internet-Startup tätig. Zum aktuellen Zeitpunkt unterstütze ich das Unternehmen bei der sukzessiven Entkernung der Legacy-Systeme und der Überführung in eine zeitgemäße SOA-Landschaft basierend auf Microservices (REST, PHP, MongoDB, RabbitMQ, Redis, usw.). Die Überführung erfolgt kontinuierlich, in kleinen, überschau- sowie kontrollierbaren Schritten – ganz nach dem Continuous-Quality Prinzip. So entsteht unter meiner Federführung eine moderne Landschaft skalierbarer, leicht deploybarer und vor allem wartbaren Komponenten/Services mit einer messbaren und im Ergebnis deutlich höheren Qualität.

Bei der Neuausrichtung wurde sowohl auf Standard-Softwarekomponenten als auch auf Eigenentwicklungen gesetzt, da besonders im Umfeld der Backendsysteme nicht auf standardisierte Software „von der Stange“ zurückgegriffen werden konnte. Somit bestand unter anderem darin eine große Herausforderung, diese Systeme über entsprechende Schnittstellen zu verbinden und die Daten aus unterschiedlichen Systemen entsprechen zu synchronisieren.

Mit langjähriger Erfahrung vom Entwurf von Software-Landschaften, über deren Realisierung bis hin zum Qualitätsmanagement von Softwareprojekten im Enterprise-Umfeld und einer Vielzahl realisierter Projekte namhafter Kunden wie die Deutsche Telekom AG und deren Tochterunternehmen wie die Telekom Deutschland GmbH, die T-Systems International GmbH und zahlreichen Marken wie z. B. T-Mobile, T-Online & T-Home, (heute MagentaEINS), für die Deutsche Post AG, die ERGO Versicherungsgruppe, die Berliner GASAG, sowie die MeinAuto.de GmbH, um nur einige zu nennen, kann ich aus einem reichen Erfahrungsschatz schöpfen.

Schon während meiner Zeit als Technischer Leiter (CTO) einer Düsseldorfer Online-Agentur hatte ich ein glückliches Händchen für die Wahl der richtigen Technologien und den Entwurf wirtschaftlicher Software-Lösungen bei gleichzeitig ansprechender Präsentation. So gewannen die von mir technisch betreuten Projekte einige bekannte Awards auf nationaler sowie internationaler Ebene wie z. B. den w³-Award, den Davey-Award, den Deutscher Digital Award (DMMA) und viele Weitere.

Auch in meiner Freizeit widme ich mich häufig meiner Leidenschaft und teile meine Gedanken auf Twitter unter @phpfluesterer. Wenn noch Zeit bleibt, widmet ich meinen Open-Source Projekten github.com/clickalicious oder partizipiere an diversen anderen Open-Source Projekten wie z. B. Doctrine, Symfony oder Projekten der FriendsOfPHP.